Gestörter Bau- / Planungsablauf

Was ist ein gestörter Bau- und oder Planungsablauf?

Ein gestörter Bau- und oder Planungsablauf kann beispielsweise ein Bauvorhaben sein welches sowohl den ursprünglich geplanten Kostenrahmen, als auch den Ausführungszeitraum deutlich überschritten hat oder nicht den vom Kunden gewünschten Design- und Materialvorstellungen entspricht.

Einer solch verfahrenen Situation zu begegnen erfordert ein hohes Mass an Diplomatie, Fingerspitzengefühl und sehr viel Erfahrung im Umgang mit kritischen Projekten dieser Tragweite. Hier ist es wichtig, die richtige Person zu engagieren, die zudem in der Lage ist, im Namen des Investors oder Bauherren umsichtig, verantwortungsvoll und vorausschauend zu agieren. Einen Profi, welcher dem Bauherrn unter anderem vor und während der einzelnen Projektphasen hinsichtlich politischer- und planungsrechtlicher Belange beratend zur Seite steht und der zu jeder Zeit das Budget bzw. die Zahlen im Blick behält.

> zurück